Abschied tut weh...

Alles was euch rund um den Jetta MK6 bewegt, aber in keine der obigen Kategorien passt
Antworten
Benutzeravatar
tribby
Beiträge: 16
Registriert: Sonntag 13. November 2011, 14:39

Abschied tut weh...

Beitrag von tribby »

Nach vielen Jahren des Lesens und Sammelns vieler Informationen verabschiede ich mich aus dem Forum, da mein Jetta nach 160k Kilometer durch ein Hunde-Ei Tucson ersetzt wurde. Man hätte nur die Steuerkette und Kopfdichtung ersetzen müssen, aber die Frau wollte mit einen SUV das Kind vor die Schule fahren.........
Im Laufe der Zeit habe ich nicht viel meckern können über das Auto. Ersetzen musste ich, da mal aufgesetzt, die Ölwanne + Hoch- & Niederdruckölsensor + Ölpumpe und natürlich bedingt durch Steinschlag der Wasserkühler vorn. Ansonsten waren es nur die normalen Verschleißteile wie Bremsen. Tunen hatte ich ihn damals auf 184kw / 250 PS, was einen Vmax von 260km/h ergab. Ich habe das Auto geliebt :). Turbo , Unterbau und sonstige Teile funktionierten noch einwandfrei. Nun ist er auf dem Weg Richtung Osten. Nach dem Wechsel der Steuerkette und Kopfdichtung wird, so hoffe ich, der neue Besitzer genauso viel Freude haben wie ich.
Ich wünsche Euche weiterhin viel Spaß mit eurem Jetta und hoffe Ihr hattet mit eurem Auto auch so viel Glück was wenige Reparaturen angeht.

MfG Tribby
Ich bin nur Signatur. Ich putze hier nicht mal.
Benutzeravatar
polocrazy
Administrator
Beiträge: 943
Registriert: Samstag 7. Februar 2015, 00:24

Re: Abschied tut weh...

Beitrag von polocrazy »

Hey Tribby, schade das zu hören. Besonders, weil diese SUV Seuche immer weiter um sich greift...

Aber Greta wird bestimmt ne gute Freundin deiner Frau werden 👍🏻

Mach es gut, schön das uns unterstützt hast mit deiner Anwesenheit und vielleicht findest du ja noch den ein oder anderen Moment Zeit für uns.

Mit freundlicher Lichthupe und allseits knitterfreien Grüßen

polocrazy
Antworten