Ende des Jetta in Deutschland

Alles was euch rund um den Jetta MK6 bewegt, aber in keine der obigen Kategorien passt
Antworten
Benutzeravatar
Ricky
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 26. Januar 2016, 15:48

Ende des Jetta in Deutschland

Beitrag von Ricky »

Hallo liebe Forengemeinde,

habe gerade mit Erstaunen festgestellt, dass es den Jetta nicht mehr auf der deutschen VW Seite gibt, weder im Modellprogramm, noch im Konfigurator. :o
Dazu hab ich auch folgenden Artikel gefunden:

https://autonotizen.de/neuigkeiten/ende ... tta-und-cc

Stattdessen gibt es jetzt den neuen VW Arteon als Nachfolger des CC.

Schon irgendwie ein komisches Gefühl. Jetzt fahren wir also noch einzigartigere Autos... ;)
Was sagt ihr so dazu?
Benutzeravatar
VW-Eddy
Beiträge: 210
Registriert: Samstag 16. Mai 2015, 13:31

Re: Ende des Jetta in Deutschland

Beitrag von VW-Eddy »

Also der aktuelle Jetta inkl. Facelift ist/war ein tolles Modell. Er war optisch und vom Preisleistungsverhältnis der HAMMER. VW hat einfach nur zu wenig Werbung für den aktuellen Jetta gemacht und der Abgang ist jetzt genauso leise. Schade, so mal der aktuelle wirklich nicht mehr nach Rentnerauto aussah. Die Bürger/Leute/Firmen/Kleinunternehmen kaufen wohl lieber was jeder fährt und was teurer ist (z.B.: Passat und jetzt Arteon) Kein Plan wo da die Logik ist. Dummes Volk halt. Das sie den CC eingestellt haben finde ich jetzt nicht so traurig. War schick, aber zu teuer.

Nach dem der Wert nach meiner Dieselumrüstung leicht gesunken ist, bleibt der Wert jetzt wohl eher konstant und fällt nicht so stark, da kein neues Jetta Modell mehr nach/raus kommt. Für Fans steigt der Wert sogar leicht, weil man was hat was kaum einer fährt. Man sieht ihn ja jetzt kaum/selten und in 3 Jahren wird man fast gar keinen mehr sehen. Finde ich geil. Da ich nur 3tkm in Jahre fahre und nur 65tkm runter habe, werde ich ihn nach dieser Nachricht wohl noch ein wenig behalten. :D
Zuletzt geändert von VW-Eddy am Mittwoch 10. Mai 2017, 11:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
polocrazy
Administrator
Beiträge: 944
Registriert: Samstag 7. Februar 2015, 00:24

Re: Ende des Jetta in Deutschland

Beitrag von polocrazy »

So sieht es aus, wir bleiben eben auch weiterhin die besonderen Liebhaber eines wunderschönen, aber verkannten Automobils. Ich werde meine beiden Jetta jetzt schon aus Respekt nicht wieder abgeben!


Tapa...- was? Ich kenn das Dingen nicht, scheint aber zu funktionieren
Benutzeravatar
Fanatic
Beiträge: 58
Registriert: Sonntag 17. Mai 2015, 18:13
Wohnort: Erzgebirge

Re: Ende des Jetta in Deutschland

Beitrag von Fanatic »

Hm.. es sieht so aus, dass der VW seine Modelstrategie ändert. Um mehr Geld zu verdienen. Vorige Woche hab ich gelesen, dass Škoda mitgeteilt hat, dass ab nächster Generation keine Fabia Combi mehr im Plan ist.
Das heißt - wills du ordentliches Auto mit großem Kofferraum? - dann wirst du ja zahlen! Kein Jetta, Fabia Combi, Ibiza Combi mehr! Schön einen Passat, Octavia oder ähnliches kaufen. Oder noch besser - einen (pseudo) SUV - hier verdienen wir noch mehr.
Benutzeravatar
hybrid
Beiträge: 72
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 19:02

Re: Ende des Jetta in Deutschland

Beitrag von hybrid »

Hallo@all :wave:

Schon vor ein paar Wochen war einem Arbeitskollegen und mir aufgefallen: dass der Jetta auf VW.de (/im Konfigurator) nicht mehr zu finden war.

Zunächst ging ich von einem Modell-Facelift aus // einer "Wartung der Website"...
Aber offensichtlich hab' ich mich da getäuscht :o

Sehr schade!
Aber naja, der (/die) typische Autokäufer(/in) in Deutschland denkt halt i.d.R. zu *praktisch und eine Stufenheck-Limousine ist nun mal leider nur bedingt *praktisch: da kann man ja gar nicht ordentlich durchladen...

Doch da ich gerne außerhalb vom "Mainstream" schwimme - möchte ich ein Zitat verwandeln "ich bin ein Jetta-Fahrer" :thumbup:

leider wird dies zukünftig auch bedeuten, dass es bei den wenigen "Tuning-Teilen" mit Zulassung (ABE/Teilegutachten/E-Zeichen) bleiben wird - welche ohnehin schon recht übersichtlich sind,
wobei meine aktuelle Devise ohnehin heißt: as far as possible use "OEM Parts"

LG
Zuletzt geändert von hybrid am Donnerstag 11. Mai 2017, 21:42, insgesamt 2-mal geändert.
Rechtschreib- & Grammatikfehler sind Absicht und tragen zur allgemeinen Belustigung bei!
hybrid ist mein Nick nicht meine Motorisierung ;)
Benutzeravatar
Ottscho
Beiträge: 946
Registriert: Montag 22. Dezember 2014, 23:55
Wohnort: Cottbus

Re: Ende des Jetta in Deutschland

Beitrag von Ottscho »

Kann man zum Glück immer noch importieren. Der den Jetta liebt hat also immer noch die Möglichkeit. Da USA und Mexiko ungebrochen die Nachfrage vorhanden ist.

Deutschland ist im verrückten Kombi WAHN. IN USA UND MEXIKO reisen 3 bis 4 Köpfige Familien in den Urlaub mit ja einem Jetta!
Weiß nicht woher der Schwachsinn in Deutschland kommt mit, du brauchst ein Kombi....

Schade..

Die Limo liebhaber in Deutschland kann man an einer Hand abzählen.
Den Passat Limo gibt's auch nur als Image zum Passat noch... Mal sehen wie lange noch.

MfG

Gesendet von meinem MHA-L29 mit Tapatalk
Life that i Dreamed of
Steig ein Sitz auf Leder fahr eine Runde mit Bruda, Tempomat heute wird nicht gebrettert, Jetta MK6 2012
Benutzeravatar
hybrid
Beiträge: 72
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 19:02

Re: Ende des Jetta in Deutschland

Beitrag von hybrid »

Rechtschreib- & Grammatikfehler sind Absicht und tragen zur allgemeinen Belustigung bei!
hybrid ist mein Nick nicht meine Motorisierung ;)
Antworten