Abgasskandal TDI

Hier findest du Hilfe zu Problemen mit dem Motor und der Mechanik des Jettas
HardBass
Beiträge: 54
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 02:46

Re: Abgasskandal TDI

Beitrag von HardBass »

Danke noch für die Infos ;) auf dem Handy hatte ich irgendwie keinen Zugang, daher jetzt erst..
Kojack28
Beiträge: 210
Registriert: Freitag 29. März 2013, 09:37
Wohnort: Ludwigslust

Re: Abgasskandal TDI

Beitrag von Kojack28 »

Gerade beim DSG merkt man die Regeneration. Da schaltet er bei ca 60 km/h bereits wieder in 4. Gang.
Als Geruchstechnisch hab ich es auch nie gemerkt seit ca einem halben Jahr schon. Vor 20000km. Könnte am Füllstand vom DPF liegen. Wenn er gerade am Regenerieren ist und man das Auto abgestellt riecht man es deutlich.
Highline
2.0TDI 6-Gang DSG
Multifunktionslenkrad
RCD 510
GRA, FLA, MFA+
cptnjck
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 16:28
Wohnort: Emsbüren

Re: Abgasskandal TDI

Beitrag von cptnjck »

Hallo nochmal,

anbei meine Ergebnisse nach 13 Tankfüllungen vor dem Update und 10 Tankfüllungen nach dem Update. Ich bin immer in der Woche zur Arbeit gefahren und am WE privat ein wenig gefahren. Das verteilt sich hauptsächlich auf die Arbeitswege, diese betragen etwas mehr als 1000Km in der Woche. Das ergibt ca. 80-90% von der wöchentlichen Gesamtfahrleistung. Da ich auf einer Tankfüllung eine Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 110-130Km/h fahre, ist der Verbrauch vielleicht etwas höher als bei anderenvon Euch. Ich fahre zur Arbeit fast nur Autobahn und wenn es geht 160 mit Tempomat, nur in Baustellen fahre ich zwischen 80 und 120. Ich fahre ansonsten zur Arbeit an keiner Ampel vorbei und ansonsten nur ein wenig Landstraße. Ich denke, dass sich der Verbrauchsvergleich nicht unbedingt übertragen lässt. Es könnte auch sein, dass jemand, der vorwiegend Stadt fährt, nach dem Update einen Mehrverbrauch verzeichnen könnte. Ich habe mal in einer Reportage gesehen, dass nach dem Update in der Stadt weniger ausgestoßen wird. Abgasreduzierung hat ja meist einen Mehrverbrauch zur Folge...

Ich werde das noch für die nächsten 3 Tankfüllungen notieren und auswerten, damit vor und nach dem Update die gleiche Anzahl an Tankfüllungen verglichen wird. Ich habe mit größeren Differenzen gerechnet, weil sich z.B. das Wetter relativ stark auswirken kann. Bei Regen oder Gegenwind steht da schnell mal an einem Tag ein erheblich höherer oder niedrigerer Wert auf dem Tacho. Auch kann es ja mal sein, dass man am WE etwas mehr fährt und der Verbrauch dadurch stärker verändert. Deswegen sollte man das nur ernst nehmen, wenn hinterher erheblich mehr Verbrauch herauskommt. Exakt vergliechen lässt es sich nicht, mir kommt es nur auf merkliche Veränderungen an meinem Geldbeutel an ;-)

Solltet Ihr einen anderen Motor als den 2.0 TDI haben, dann kann man das sicherlich auch nicht vergleichen ;-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Fanatic
Beiträge: 57
Registriert: Sonntag 17. Mai 2015, 18:13
Wohnort: Erzgebirge

Re: Abgasskandal TDI

Beitrag von Fanatic »

Bei der Geschindigkeit 110 und mehr hat das Update fast keine negative Auswirkungen auf den Motor und Mehrverbrauch. Aber genauso hat es keinen positiven Beitrag für die Umwelt - der "Clean Diesel" stosst genauso viel NOx als vorm Update.

Anders ist das in der Stadt - d.h. bei den niedrigeren Geschwindigkeiten verbrennt der Motor anders und nutzt auch mehr Abgas per EGR Ventil. Dabei leiden die Injektoren, EGR, DPF Filter, Laufkultur. Gleichzeitig steigt der Ruß und CO Ausstoß.

Das Update hat für die Umwelt gar nichts gebracht - der VW hat nur das Abgasmix leicht modifiziert. Von NOx ca 20 - 30% weniger, aber mehr vom Ruß und CO. Und natürlich, mehr Reparaturen....
So hab ich es in einer Reportage gesehen und ich persönlich denk es stimmt 100pro.

Wir haben 20 Jahre die Reden zugehört wie der Diesel umweltschonend ist und wie wichtig CO Ausstoß ist. Und jetzt plötzlich interessiert CO Ausstoß keinen und Diesel die schlimste Kare ist.... wobei die Höhe der KFZ Steuer vom CO Ausstoß abhängig ist, und NICHT von NOx.

Wenn die Politik die Steuer für Benzin und Diesel ausgeglichen hätte, würde sich das Problem selbst lösen. Aber NE, wir werden lieber dem Wetter und physikalischen Gesetzen gebieten.. oder noch besser - schummeln.
cptnjck
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 16:28
Wohnort: Emsbüren

Re: Abgasskandal TDI

Beitrag von cptnjck »

Dann haben wir anscheinend die gleiche Reportage gesehen. Wollte es erst selbst bestätigt wissen aber es scheint zu stimmen. Gut für meinen Jetta, schade für die Stadt-Fahrer...
Benutzeravatar
Fanatic
Beiträge: 57
Registriert: Sonntag 17. Mai 2015, 18:13
Wohnort: Erzgebirge

Re: Abgasskandal TDI

Beitrag von Fanatic »

Könnte jemand sagen, welche Version von SW im Steuergerät ist?
Nach / vor dem Update? Würde mich interessieren, bei welcher Version es beginnt und ob es mehrere verschiedene Ver. gibt.
1.6 TDI und 2.0.

Danke.
Zuletzt geändert von Fanatic am Donnerstag 12. April 2018, 16:04, insgesamt 1-mal geändert.
HardBass
Beiträge: 54
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 02:46

Re: Abgasskandal TDI

Beitrag von HardBass »

Ich hab morgen das Update, hab einen 2.0.

Könnte ja danach fragen, ob man das dokumentiert bekommt.
Aber kenne die VW Werkstatt ansonsten nicht weiter..

@cptnjck
Ich hatte laut meinen Tankquittungen immer einen Verbrauch von 5,2 l , werd dann mal gucken wie es nach dem Update ist.
manchmal auch 5,5l bis 6 l aber meist dann im Sommer, also wenn mal nur Autobahn in den Urlaub.

Fahre allerdings gar nicht Stadt, nur täglich 2x 30km Landstrasse zur Arbeit und kurz im Dorf..
Zuletzt geändert von HardBass am Donnerstag 19. April 2018, 20:22, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Fanatic
Beiträge: 57
Registriert: Sonntag 17. Mai 2015, 18:13
Wohnort: Erzgebirge

Re: Abgasskandal TDI

Beitrag von Fanatic »

Ich habe schon paar mal die DPF Regeneration erwischt. Und hab auf mom.Verbrauch umgeschaltet und stand 0,2l/h. Hab abgewartet bis er damit fertig ist und nach dem Abschluss zeigte wieder 0,4l/h. Vor dem Update, wenn ich mich richtig erinnere war der Verbrauch während Regeneration 1,8l/h.
Das bedeutet für mich eindeutig, dass uns der VW durchhaus ver..... hat! 1. beim Verkauf "EURO5" Diesel, 2. (noch viel schlimmer) mit diesem Update, welches "keine negativen Auswirkungen" hat. Lieber Gruß auch an KBA!

Einfach unfassbar, was hier möglich ist. Plötzlich interessiert der erhöhte CO2-Ausstoß (durch erhöhten Verbrauch) keinen.

Also Leute vergesst ihr nicht, wieder mal einen VW zu kaufen und die gleichen Politiker wählen. Eines Tages wird diese Betrugsrepublik in der Welt wieder mal bekannt!
Benutzeravatar
Scorpio2002
Beiträge: 181
Registriert: Montag 18. März 2013, 12:12

Re: Abgasskandal TDI

Beitrag von Scorpio2002 »

Der nächste wird kein VW mehr sein. Der Betrug ist das eine, der Umgang damit, vor allem aber der Umgang mit mir als Kunden, war dann auch nochmal unterirdisch.

Die Audi A3 Limo hätte mir zwar ganz gut gefallen, wird jetzt aber ein BMW werden.

LG Christian
Bild
Benutzeravatar
Scorpio2002
Beiträge: 181
Registriert: Montag 18. März 2013, 12:12

Re: Abgasskandal TDI

Beitrag von Scorpio2002 »

Hatte mich der Musterfeststellungsklage angeschlossen und letzte Woche Post von VW bekommen. Hab das Angebot über knapp unter 3000 Euro angenommen; habe einfach keine Lust mich weiter mit der Thematik zu beschäftigen und zu ärgern.
Bild
Antworten